Examplepictures of DNA-Structures

DFG fördert weiter Lipidforschung in Dresden, Heidelberg und Bonn


22.11.13

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) verlängert die Förderung des Sonderforschungsbereichs/Transregio 83 (SFB/TRR83) „Molekulare Architektur und zelluläre Funktionen von Lipid/Protein Komplexen“, einem Verbund der Lipidforschung an den Universitäten Dresden, Heidelberg und Bonn, für weitere vier Jahre. Sprecherhochschule ist die Universität Heidelberg. In Dresden ist der SFB/TRR83 am Biotechnologischen Zentrum der TU Dresden (BIOTEC) mit Professor Bernard Hoflack als regionalem Sprecher angesiedelt. Von 2014 bis 2017 hat die DFG dafür Fördermittel in Höhe von rund 6,9 Millionen Euro bewilligt. Dresden erhält von diesen Mitteln mehr als 2 Millionen Euro für die Lipidforschung. Der SFB/TRR83 wurde bereits ab Januar 2010 für vier Jahre von mit insgesamt 8,66 Millionen Euro gefördert.

German Press Release.


To the top of this page.