Examplepictures of DNA-Structures

Lehre am BIOTEC

BEWIRB DICH!
Die Bewerbung zum Wintersemester 2018/19 is eröffnet. Bewerbungsfrist ist am 31. Mai 2018! 
Bitte auch die Informationen der Seite "Bewerbung" (unter jedem Studiengang) lesen.

Die Ausbildung exzellenter Nachwuchswissenschaftler zählt zu den zentralen Anliegen des BIOTEC. Fast alle BIOTEC Professoren und Gruppenleiter sind in die Lehre am CMCB / BIOTEC sowie an anderen Fakultäten und Forschungseinrichtungen beteiligt.

Masterstudiengänge am CMCB (BIOTEC, CRTD & B CUBE)

Das CMCB (Center for Molecular and Cellular Bioengineering besteht aus den drei Instituten BIOTEC, CRTD and B CUBE und ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Technischen Universität Dresden. Das CMCB bietet 4 internationale Masterstudiengänge (einen davon in Kooperation mit der Fakultät Informatik und dem Bereich Mathematik und Naturwissenschaften) in englischer Sprache an:

Die 3 Studiengänge Molecular Bioengineering, Nanobiophysics und Regenerative Biology and Medicine wurden am 3. Februar 2017 erfolgreich (re)akkreditiert. Die Akkreditierung läuft erstmal bis 30. September 2018.

Gemeinsam mit der Katholieke Universiteit Leuven/Belgien, der Chalmers Tekniska Högskola/ Schweden und der Université Grenoble Alpes /Frankreich organisiert das BIOTEC das Erasmus Mundus Master Programm in Nanoscience and Nanotechnology, das zu einem gemeinsamen Abschluss mit der KU Leuven führt.

Zusätzlich ist das CMCB am neu eingerichteten internationalen Masterstudiengang Computational Modeling and Simulation (CMS) beteiligt, der im Oktober 2018 beginnen wird. Dieser Studiengang wird gemeinsam von der Fakultät Informatik, dem Bereich Mathematik und Naturwissenschaften sowie dem CMCB getragen und durchgeführt.

Mehr Informationen ... 

BIOMOD und iGEM Wettbewerbe

BIOMOD-Biomolecular design Competition ist ein jährlicher studentischer Wettbewerb, der vom Wyss Institut der Harvard Universität (USA) organisiert wird. Mehr Information

 

2012 bis 2014 nahm jedes Jahr ein Team von Studenten unserer Master-Studiengänge Molecular Bioengineering und Nanobiophysics daran teil.
Zum dritten Mal in Folge hat 2014 das studentisches Team einen zweiten Platz erreicht.
Das interdisziplinäre „Dresden DNAmics”-Team nutzte die DNA-Origami-Technik, um aus Strängen des Erbgutträgers DNA (Desoxyribonukleinsäure) und Gold-Nanopartikeln einen nanometergroßen Lichtschalter zu kreieren.
In den beiden Vorjahren hatten die TUD-Teams “Dresden Nanormous” (2013) und die “Dresden Nanosaurs” (2012) jeweils auch den zweiten Platz. Die „Dresden DNAmics“ erhielten den dritten Preis in der Kategorie „Bestes Video“, den ersten Preis für die beste Website und kamen damit in der Gesamtwertung auf den zweiten Platz.
Link zum Projekt 2014 des Teams "Dresden DNAmics"
Link zum Projekt 2013 des Teams "Dresden Nanormous"
Link zum Projekt 2012 des Teams "Dresden Nanosaurs"

Der International Genetically Engineered Machine competition (iGEM)  ist ein studentischer Wettbewerb im Bereich der synthetischen Biologie.  iGEM begann im Januar 2003 mit einem Kurs am Massachusetts Institute of Technology. Mehr Information.
2009, 2010, 2015 and 2017 nahmen Master-Studenten daran teil. Mit ihrem Projekt, das Team 2017 EncabCillus It's a Trap! gewann das eine Goldmedaille.
Link zum Projekt 2017
 Link zum Projekt 2010
 Link zum Projekt 2009

Dresden International Graduate School for Biomedicine and Bioengineering (DIGS-BB)

In der Dresden International Graduate School for Biomedicine and Bioengineering (DIGS-BB) können Graduierte in 3 internationalen PhD Programmen ihren MD/PhD erwerben.  

Mehr Informationen ... 

Undergraduate Programs

Die BIOTEC Professoren unterstützen einige undergraduate Programme an der TU Dresden mit Vorlesungen und Laborpraktika.

Mehr Informationen ...  

Berufsausbildung: Biologie-LaborantIn

Seit 2007 bildet das BIOTEC Biologie-Laboranten im Rahmen einer dualen Berufsausbildung aus. Den theoretischen Teil der dreieinhalbjährigen Ausbildung absolvieren die Auszubildenden an der Berufsschule in Radebeul.

 Nächster Ausbildungsbeginn: September 2019

Mehr Informationen...

To the top of this page.